Startseite          Das Plakat          Schulungen          Wickelraum          Hygiene   
Pädagogik          Rechtsgrundlagen          Fragen und Antworten          Links          Impressum


Wickelplakat
Das Wickelplakat ist derzeit ein ausschließliches Angebot für die Kindertageseinrichtungen in Bremen und Bremerhaven. Es ist im Zusammenhang mit einer Schulung erhältlich.

Das Plakat richtet den Fokus auf die Hygieneaspekte beim Wickeln von Kindern in Kindertageseinrichtungen.
Dabei werden folgende Grundsätze berücksichtigt:
  • Eine sorgfältige Vorbereitung des Arbeitsplatzes ist Voraussetzung für Hygiene beim Wickeln.
  • Beim Windelwechseln sind Handschuhe zu tragen.
  • Nach dem Wickeln sind der Arbeitsplatz und die Hände zu desinfizieren.
Das Plakat unterstützt den Hautschutz- und Händehygieneplan, der für alle Beschäftigten in Kindertageseinrichtungen jederzeit zugänglich und einsehbar sein muß.


Das Wickelplakat

Download Plakat

Das Plakat ist zum Aufkleben über dem Wickeltisch in der Kindertageseinrichtung gedacht und wird optimalerweise gut sichtbar für alle Kolleginnen und Kollegen befestigt.

Das Plakat besteht aus abwischbarem Folienmaterial, das sich bei Bedarf desinfizieren und später gegebenenfalls auch wieder entfernen lässt.

  

>> Anleitung zum Verkleben der Plakatfolie - pdf zum Download <<



Aufbau des Plakats

Das Wickelplakat - Aufbau

Das Wickelplakat - Aufbau

Auf dem Wickelplakat wird übersichtlich in insgesamt 6 Arbeitsschritten die hygienische Vorgehensweise beim Wickeln erläutert.


Schritt 1



Alles für das Wickeln Erforderliche vorbereiten und bereitlegen:

  • Auslegen der individuellen Wickelunterlage,
  • Feuchttücherbehälter (öffnen, Tuch "rauszupfen") / vorbereitete Waschlappen,
  • 2 geöffnete Müllbeutel (für benutzte Windel und verschmutzte Wäsche),
  • Einmalhandschuhe (latex- und puderfrei, z.B. Nitril oder Vinyl),
  • ggf. Pflegecreme für das Kind, geöffnet
  • frische Windel, saubere Wechselwäsche.

Kind geht begleitet auf den Wickeltisch, wenn es dies nicht kann, wird es hinaufgehoben.


Schritt 2

Schritt 2

Einmalhandschuhe anziehen:
  • Fingernägel kurz und rund geschnitten, Fingerkuppe nicht überragend
  • Hände und Handgeleke frei von Schmuck und Kleidung

Windel aus:
  • Kind soweit entkleiden, dass die Windel geöffnet und das Kind gereinigt werden kann. Verschmutzte Kinderwäsche ausziehen, eintüten und außer Reichweite des Kindes ablegen.
  • Für Säuberung des unteren Rückens, Kind leicht zur Seite drehen -> nicht an den Füßen hochhalten!
  • Kindergesäß und Hautfalten mit Feuchttüchern (oder Waschlappen) säubern. Von vorne nach hinten reinigen, damit keine Keime in den Genitalbereich gelangen.


Schritt 3

Schritt 3

Müll entsorgen:

Benutzte Windel, Feuchttücher und weiteren Abfall in den bereitgelegten Müllbeutel legen.
Müllbeutel zuknoten und entsorgen.
Empfehlung: Mülleimer mit Tritt und fest schließendem Deckel verwenden.


Schritt 4



Handschuhe ausziehen:

    1.  Mit einer Handschuhhand den anderen Handschuh greifen und abziehen.
    2.  abgezogenen Handschuh festhalten; mit der blanken Hand von Innen in noch angezogenen Handschuh greifen.
    3.  Handschuh über die Hand ziehen und umstülpen.
    4.  Handschuhpäckchen im Mülleimer entsorgen.


Schritt 5



Windel an:
  • Saubere Windel öffnen und unter das Gesäß legen.
  • Windel schließen. (Windel soll nicht zu eng sitzen, ca. zwei Finger Platz zwischen Windel und entspanntem Kinderkörper.)
  • Kind anziehen.
  • Kind beim Heruntergehen vom Wickeltisch begleiten und unterstützen.


Arbeitsplatz aufräumen und Flächen desinfizieren:

  • geschlossenen Feuchttücherbehälter, Wickelunterlage und andere Hilfsmittel wegräumen.
  • Mit Flächendesinfektionsmittel die Wickelfläche und eventuell verunreinigten Flächen mit etwas Druck abwischen. Einwirkzeit des Desinfektionsmittels (laut Herstellerangaben) beachten! (Empfehlung: chemikalienbeständige Haushaltshandschuhe tragen)

Schritt 6

Schritt 6

Hände desinfizieren:

  • Mit Unterarm Hebel des Desinfektionsmittelspenders herunterdrücken.
  • Händedesinfektionsmittel in die Hände einreiben.
  • Problemzonen einbeziehen (Fingerzwischenräume, Fingerseitenkanten, Nagelfalze, Fingerkuppen, Daumen, Handgelenke).
  • Einwirkzeit beachten (laut Herstellerangaben).